Fahrzeuge/MaterialFahrzeuge/Material

Sie befinden sich hier:

  1. Über uns
  2. Bereitschaft
  3. Fahrzeuge/Material

Unsere Fahrzeuge

Ansprechpartner

Herr 
Michael Gerhold

Herr 
Steffen Widmaier


Tel: 07152/949310
bereitschaft@drk-leonberg.de

Römerstraße 132
71229 Leonberg

Rettungswagen 1

Haupteinsatzgebiet unserer Rettungswagen ist die Absicherung von Sanitätsdiensten. Dort dienen sie in erster Linie als wettergeschützter Arbeitsraum für die Helfer und Patienten.

Der Rettungswagen1 ist unser erstausrückendes Fahrzeug bei einem Alarm für den Ortsverein Leonberg. Es handelt sich um einen Rettungswagen der Bereitschaften gemäß der Ausstattungsrichtlinie Baden-Württemberg. Nach dieser Richtlinie ist das Fahrzeug unter anderem ausgestattet mit folgendem Material: EKG/Defibrillator, Absaugpumpe, Beatmungsgerät, Notfallkoffer, Kindernotfalltasche, Schaufeltrage, Vakuummatratze, und eine Fahrtrage.

Sofern das Fahrzeug mit einem Notfallsanitäter/Rettungsassistent und einem Rettungssanitäter besetzt ist, kann es als vollwertiger Rettungswagen eingesetzt werden.

 

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/23-1
Fahrzeug Typ Rettungswagen der Bereitschaften
Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter 515 CDI
Hubraum 2148cm³
Leistung 110KW/150PS
Gesamtgewicht 4250 Kg
Länge 6480mm
Breite 2300mm
Höhe 3000mm
Aufbauhersteller System Strobel Aalen
Baujahr 01/2008
In Leonberg seit 10/2013
Medizinische Ausstattung EKG/Defibrillator Corpuls 08/16, Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue, Beatmungsgerät Dräger Oxylog

Rettungswagen 2

Bei einem Alarm für den Ortsverein Leonberg rückt der Rettungswagen 2 primär als zweites Fahrzeug aus. Sollte kein Fahrer für den Rettungswagen 1 zur Verfügung stehen rückt der Rettungswagen 2 auch als erstes Fahrzeug aus. Die ist dem Gesamtgewicht des Fahrzeuges geschuldet, da der Rettungswagen 1 mit einem LKW-Führerschein gefahren werden muss, beim Rettungswagen 2 genügt ein PKW-Führerschein.
Es handelt sich um einen Rettungswagen der Bereitschaften gemäß Ausstattungsrichtlinie Baden-Württemberg.
Nach dieser Richtlinie ist das Fahrzeug unter anderem ausgestattet mit folgendem Material: EKG/Defibrillator, Absaugpumpe, Beatmungsgerät, Notfallkoffer, Kindernotfalltasche, Schaufeltrage, Vakuummatratze, und eine Fahrtrage.

Sofern das Fahrzeug mit einem Notfallsanitäter/Rettungsassistent und einem Rettungssanitäter besetzt ist, kann es als vollwertiger Rettungswagen eingesetzt werden.

 

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/23-2
Fahrzeug Typ Rettungswagen der Bereitschaften
Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter 315 CDI
Hubraum 2148cm³
Leistung 110KW/150PS
Gesamtgewicht 3500 Kg
Länge 6280mm
Breite 2100mm
Höhe 2850mm
Aufbauhersteller System Strobel Aalen
Baujahr 01/2008
In Leonberg seit 12/2016
Medizinische Ausstattung EKG/Defibrillator Corpuls 08/16,   Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue, Beatmungsgerät Dräger Oxylog

 

Krankentransportwagen Typ B

Der Krankentransportwagen Typ B wird uns durch die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt. Die Besonderheit an diesem Fahrzeug ist, dass zwei Patienten gleichzeitig liegend transportiert werden können.

Eingesetzt wird das Fahrzeug im Rahmen der "Schnelleinsatzgruppe Transport" oder auch bei Einsätzen für die Einsatzgruppe, wenn einer unserer Rettungswagen durch Sanitätsdienste gebunden ist.

Ausgestattet ist das Fahrzeug untere anderem mit einem Notfallrucksack, einem Kindernotfallkoffer, einen Automatischen externen Defibrillator (AED), einer Schaufeltrage, einer Vakuummatratze und zwei Tragen.

Das Fahrzeug wird möglichst mit einem Rettungssanitäter und einem Rettungshelfer besetzt.

 

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/26-1
Fahrzeug Typ Krankentransportwagen Typ B
Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter 315 CDI
Hubraum 2148cm³
Leistung 110KW/150PS
Gesamtgewicht 3880 Kg
Länge 6130mm
Breite 2430mm
Höhe 2760mm
Aufbauhersteller Binz
Baujahr 10/2009
In Leonberg seit 10/2009

 

Gerätewagen Sanitätsdienst

Der Gerätewagen Sanitätsdienst wird uns vom Land Baden-Württemberg für den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt.

Mit dem Gerätewagen Sanitätsdienst können bis zu zehn verletzte Personen versorgt werden. Das Fahrzeug wird im Rahmen der "Schnelleinsatzgruppe Erstversorgung" zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einer Vielzahl von Verletzten eingesetzt. Auch im Rahmen der Einsatzeinheit wird der Gerätewagen-Sanitätsdienst eingesetzt.

Der Gerätewagen-Sanitätsdienst kann bis zu sechs Helfer an die Einsatzstelle transportieren und führt unter anderem folgendes Material mit: Ersatzstromerzeuger 6KVA, zwei aufblasbare Zelte, 10 Krankentragen, Hygieneboard und vieles mehr.

 

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/28-2
Fahrzeug Typ Gerätewagen-Sanitätsdienst
Fahrgestell Mercedes Benz Vario 816D
Hubraum 4249cm³
Leistung 115KW/156PS
Gesamtgewicht 7500 Kg
Länge 7350mm
Breite 2300mm
Höhe 2900mm
Aufbauhersteller Ewers Karosseriebau
Baujahr 08/2010
In Leonberg seit 08/2010
Medizinische Ausstattung Automatischer Externer Defibrillator Typ Zoll AED Plus Beatmungsgerät Allied EPV100

 

Abrollcontainer mobile Sanitätsstation

Der Abrollcontainer „AB SAN“ ist eine mobile Sanitätsstation des DRK Ortsverein Leonberg e.V. Diese dient hauptsächlich bei Großveranstaltungen zur Versorgung von Verletzten. Außerdem kann sie bei größeren Schadenslagen sowie bei einem Massenanfall von Verletzten (ManV) zum Einsatz kommen.

Neben der wittterungsunabhängigen Versorgung von Patienten dient sie in einem separat abgetrennten Bereich als Aufenthaltsraum für unsere Helfer. Ein Wandmonitor dient der Einsatzleitung zur besseren Übersicht und Einsatzplanung.

Die Ausstattung umfasst:
Krankenliege, Notfallkoffer,  Absaugpumpe, Besprechungsraum, Einbauküche, 2 Meter Funkgerät, 4 Meter Funkgerät, Wetterstation

Transportiert wird die mobile Sanitätsstation durch die Freiwillige Feuerwehr Leonberg mit einem ihrer beiden Wechselladerfahrzeuge.

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/43-1
Fahrzeugtyp Mobile Sanitätsstation als Abrollbehälter
Hersteller Eberhardt
Innenausbau Eigenausbau
Baujahr 2012
Besonderheiten Krankenliege, Küchenzeile, Besprechungsraum, Funkgeräte, EDV, Funkmast

 

Lastkraftwagen

Der Lastkraftwagen (LKW) ist unser Fahrzeug, mit dem jegliches benötigtes Material transportiert wird. Auf ihm sind aktuell acht Rollwagen verlastet. Diese sind mit verschiedenen Materialien ausgestattet, darunter ein Ersatzstromerzeuger, ein ausblasbares Zelt, mehrere Krankentragen, Krankentragelagerungsböcke und vieles mehr. Durch das ständig verlastete Material kann das Fahrzeug bei größeren Schadenslagen sowie bei einem Massenanfall von Verletzten (ManV) innerhalb kürzester Zeit eingesetzt werden.

Da dieses Material in Rollcontainern gelagert ist kann das Fahrzeug im Bedarfsfall schnell entladen werden und steht für sonstige Transportaufgaben zur Verfügung. Beispielsweise zum Transport unserer rund 160 Feldbetten, welche alle in Gitterboxen aufbewahrt sind.

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/49-1
Fahrzeug Typ Sonstiges Fahrzeug Sanitätsdienst
Fahrgestell Mercedes Benz Atego 815
Hubraum 4249 cm³
Leistung 112KW/152PS
Gesamtgewicht 7490 Kg
Länge 8100mm
Breite 2550mm
Höhe 3380mm
Aufbauhersteller Kappler Kofferaufbau
Ausbau Eigenausbau
Baujahr 03/1999
In Leonberg seit 08/2001
Besonderheit Ladebordwand 1000Kg

Mannschaftstransportwagen 1

Der Mannschaftstransportwagen ist das Arbeitstier im Ortsverein Leonberg.  Er wird hauptsächlich für Besorgungsfahrten oder zum Transport des ortsvereinseigenen Anhängers genutzt. Bei Einsätzen dient er zur kurzfristigen Unterbringung Betroffener. Durch seine neun Sitzplätze eignet er sich darüber hinaus hervorragend für  Gruppen-Aktionen der Bereitschaft und des Jugendrotkreuzes.

Wenn die Sitze ausgebaut werden, kann er zum Transport größerer und auch sperriger Gegenstände eingesetzt werden.

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/19-1
Fahrzeug Typ Mannschaftstransportwagen
Fahrgestell Mercedes Benz Sprinter 212 D
Hubraum 2874cm³
Leistung 90KW/122PS
Gesamtgewicht 2950 Kg
Länge 5585mm
Breite 2000mm
Höhe 2700mm
Aufbauhersteller Wolf-Umbau
Baujahr 08/1999
In Leonberg seit 08/1999
Besonderheit Rollstuhlrampe

 

 

Mannschaftstransportwagen 2

Der Mannschaftstransportwagen wird vom Land Baden-Württemberg für den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz zur Verfügung gestellt.

Mit dem Fahrzeug können bis zu acht Helfer zu Einsätzen transportiert werden. Er wird auch zur kurzfristigen Unterbringung für Betroffene oder zum Materialtransport genutzt. Der Mannschaftstransportwagen findet Verwendung in der “Schnelleinsatzgruppe-Erstversorgung“ und in der “Schnelleinsatzgruppe-Transport“

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/19-2
Fahrzeug Typ Mannschaftstransportwagen
Fahrgestell Volkswagen Crafter
Hubraum 1968cm³
Leistung 120KW/160PS
Gesamtgewicht 3500 Kg
Länge 5910mm
Breite 2000mm
Höhe 2435mm
Aufbauhersteller Adik Fahrzeugbau
Baujahr 04/2014
In Leonberg seit 04/2014
Besonderheit  

Kommandowagen 1

Der Kommandowagen ist das kleinste Führungsfahrzeug im Roten Kreuz. Er dient zum Transport von Führungskräften und beinhaltet hierfür erforderliches  Funk-, Dokumentations- und Führungsmaterial. Die Ausstattung umfasst mehrere Funkgeräte, Formulare zur Dokumentation, Karten,  Führungswesten und einen Notfallrucksack.

Ebenfalls wird das Fahrzeug für Fahrten zu Lehrgängen und Sitzungen sowie für kleinere Besorgungen verwendet.

Technische Daten:

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/10-1
Fahrzeug Typ Kommandowagen
Fahrgestell Volkswagen Caddy Life TDI 4Motion
Hubraum 1896cm³
Leistung 77KW/105PS
Gesamtgewicht 2280 Kg
Länge 4500mm
Breite 1800mm
Höhe 2100mm
Aufbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 05/2009
In Leonberg seit 05/2009
Besonderheiten Allrad

 

 

 

Kommandowagen 2

 

Der Kommandowagen ist das kleinste Führungsfahrzeug im Roten Kreuz. Er dient zum Transport von Führungskräften und beinhaltet hierfür erforderliches  Funk-, Dokumentations- und Führungsmaterial. Die Ausstattung umfasst mehrere Funkgeräte, Formulare zur Dokumentation, Karten, Führungswesten und einen Notfallrucksack.

Ebenfalls wird das Fahrzeug für Fahrten zu Lehrgängen und Sitzungen sowie für kleinere Besorgungen verwendet.

Technische Daten:

 

Funkrufname Rotkreuz Böblingen 63/10-2
Fahrzeug Typ Kommandowagen
Fahrgestell Volkswagen Caddy Life TDI
Hubraum 1896cm³
Leistung 77KW/105PS
Gesamtgewicht 2251 Kg
Länge 4500mm
Breite 1800mm
Höhe 2100mm
Aufbauhersteller Eigenausbau
Baujahr 05/2009
In Leonberg seit 05/2009
Besonderheiten